Alle Wanderwege in Vitznau entdecken

Vitznau Parkwald - Bachlauf
einfach - T1
Gemütlicher Spaziergang zum Parkwald
Route: 1.8 km
Höhenmeter: 95 hm
Dauer: 0.75 h
Die Wanderung führt vorbei an einigen architektonischen Highlights und ist optimal geeignet, um Vitznau zu Fuss zu erkunden. Im Parkwald angekommen, geniesst man die märchenhafte ruhige Atmosphäre und das Plätschern des Wasserfalls.
Panoramaweg Vitznau - Räckholderen
einfach - T1
Panoramaweg durch Vitznau
Route: 6 km
Höhenmeter: 268 hm
Dauer: 2 h
Der Panoramaweg kann nach Wunsch in drei Etappen geteilt werden. Im gemütlichen Tempo kommen Wanderer an prächtigen Villen oder am Depot der Rigi-Bahn mit vielen historischen Lokomotiven und Salonwagen vorbei.
Panoramaweg Vitznau - Übergang Rigi Bahn bei Platten
einfach - T1
Panoramaweg light durch Vitznau (Kinderwagen-Tour)
Route: 3.3 km
Höhenmeter: 120 hm
Dauer: 1 h
Der Panoramaweg light ist optimal ausgelegt für eine Erkundungstour durch Vitznau mit dem Kinderwagen. Beeindruckende Gebäude und traumhafte Aussichtspunkte säumen den Weg. Ein schöner Spazierweg, um Vitznau im eigenen Tempo zu entdecken.
Höhenweg Vitznau - Wanderweg Gebetschwil
mittel - T2
Höhenwanderung zur aufregenden Steigelfadbalm-Höhle
Route: 13 km
Höhenmeter: 788 hm
Dauer: 4.75 h
Der Weg führt Wanderer von Vitznau zur Steigelfadbalm-Höhle auf 975 Meter Seehöhe, wo es einiges zu entdecken gibt. Während der Wanderung kommt man an markanten Felsen und Bächen vorbei. Über die Wissifluh führt der Weg wieder zurück.
mittel - T2
Abseits ausgetretener Pfade - Vitznaueralpen
Route: 16.9 km
Höhenmeter: 1190 hm
Dauer: 6.75 h
Die ausgewählte Wanderung führt über unbekannte Pfade, überrascht mit wunderbarer Fernsicht, bietet eine grossartig abwechslungsreiche Fauna und zeigt die urtümliche Berglandwirtschaft. Eine wunderschöne und abwechslungsreiche Tour.
Vitznauerstock - Aussicht auf Hinterbergen
schwer - T3
Der Grosse Klassiker: Vitznauerstock
Route: 10.5 km
Höhenmeter: 1057 hm
Dauer: 5.25 h
Die Rundtour auf den Vitznauerstock auf 1.450 Meter Seehöhe ist wunderschön, abwechslungsreich und ruhig zugleich. Der Wanderweg ist gut beschildert und die schwierigsten und exponierten Stellen sind mit Seilen gesichert.

Gut zu wissen

Die Touren werden in die Schwierigkeitsgrade T1 bis T6 eingeteilt. Bei den farbigen Markierungen handelt es sich um die Schweizer Wanderweg Normen (SWW), die folgendermassen interpretiert werden:

  • wandern: Gelb = T1
  • bergwandern (normal und anspruchsvoll): Weiss-rot-weiss = T2 bis T3 
  • alpinwandern (normal und anspruchsvoll): Weiss-blau-weiss = T4 bis T5 
  • schwieriges Alpinwandern: T6 (keine farbliche Kennzeichnung)

Wandern in Vitznau